Der Lotus-Effekt

 

Wilhelm Barthlott ist ein Pflanzen-Forscher.

Wilhelm Barthlott beschäftigt sich mit Lotus-Blumen.

Lotus-Blumen sind Wasser-Pflanzen.

Wilhelm Barthlott stellt fest:

Die Lotus-Blume hat immer saubere Blätter.

Wie kommt das?

 

Wilhelm Barthlott untersucht ein Lotus-Blatt.

Das Lotus-Blatt sieht ganz glatt aus.

Wilhelm Barthlott benutzt ein Mikroskop.

Damit kann er das Blatt ganz genau sehen:

in Vergrößerung.

Wilhelm Barthlott entdeckt:

 

Auf dem Lotus-Blatt sitzen winzige Wachs-Teilchen.

Die Wachs-Teilchen machen das Blatt rau.

Wasser-Tropfen perlen an dem Blatt ab.

Die Wasser-Tropfen nehmen Schmutz mit.

Das Blatt wird sauber.

Das nennt man den Lotus-Effekt.

 

Wilhelm Barthlott entdeckt den Lotus-Effekt vor etwa 50 Jahren.

Wilhelm Barthlott forscht noch weiter:

im Botanischen Garten in Bonn.

 

Wilhelm Barthlott ist neulich 75 Jahre alt geworden.

Die Universität Bonn dankt ihm für seine Pflanzen-Forschung.

Ein neuer Weg im Botanischen Garten heißt Barthlott-Weg.

 

Hier lesen Sie mehr.

Das Foto zeigt ein Lotus-Blatt.

Ich habe das Foto 2019 im Botanischen Garten Bonn gemacht.

 

 

Ein Gang durch den Japanischen Garten

Juni 2021

 

 

Die Bonner Rheinaue ist ein großer Park.

Man kann dort spazieren gehen.

Kinder können auf den Wiesen spielen.

Es gibt Teiche.

Der Rhein ist in der Nähe.

Der Japanische Garten liegt auch in der Rheinaue.

Hier ein kleiner Gang durch den Garten:

 

 

 

 

 

 

 

Der Japanische Garten ist schön und friedlich.

Man sieht:

 

Wasser

Pflanzen

Steine

Gebäude

 

Zusammen ergeben sie schöne Bilder.

Man geht auf Pfaden durch den Garten.

Man sieht immer wieder neue Garten-Bilder.

 

Tiere gehören auch in den Garten.

Karpfen leben in dem kleinen See.

Sie sind rot oder weiß.

Man nennt sie Koi.

Das ist das japanische Wort für Karpfen.

 

Der Garten hat ruhige Farben.

Es ist NICHT bunt.

Das ist typisch für japanische Gärten.

Die FORMEN sind wichtig.

Die Formen passen gut zusammen.

Schöne Bilder entstehen dadurch.

Die Farben kommen dazu.

Sie betonen die Formen.

 

Auf dem letzten Bild scheint die Abend-Sonne in den Garten.

Man schaut vom Garten aus auf den Post-Turm.